DE1 Xt2522~2 a

Aus Einbandforschung
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Semantisches Browsen   Mit Formular bearbeiten   Gruppen   Neuer Datensatz    Alles erfasst? Nein   Hilfe gesucht:    ?
Einband vorn *
Einband hinten *
Rücken *
Schnitt *
Vorsatz vorn *
Titelseite *
Bindung *
Kolophon *
Gestalter *

Bibliographische Metadaten

Autor/in Bédier, Joseph Titel, Aufl., Band Der Roman von Tristan und Isolde
Ort (Land) Leipzig (DEU) Jahr 1901
Verlag Hermann Seemann Nachfolger Gesamttitel, Teil, Band
Gattung Belletristik Prachtausgabe
Provenienz SBB Signatur 4" Xt 2522/2<a>

Katalogisat http://stabikat.de/DB=1/XMLPRS=N/PPN?PPN=334844908


Weitere Metadaten

Maße in mm (Höhe x Breite x Dicke) 288 238 37
BuchbindereiAutoptisch
BuchbindereiNormiert
Buchbindereizeichen
Druckerei E. Haberland

Einband (Decke)

Einbandart Verlagseinband    Einbandgattung Ganzband
Einbandmaterial Leder    Einbandmaterialfarbe dunkel, blau
Rückenmaterial (nur bei Halbbänden)     Rückenmaterialfarbe

Technik (Decke und Buchblock)

Vorderdeckeltechnik Goldprägung    VorderdeckeltechnikFarbe gold
Hinterdeckeltechnik leer    HinterdeckeltechnikFarbe
Rückentechnik wie Vorderdeckel, Goldprägung    RückentechnikFarbe gold
Lesebändchen Ja
Kapital mehrfarbig
Stehkanten abgerundet
Bindung Original, Faden
Schnittfarbe gold
Schnittgestaltung
Kopfschnitt
Dublüre
Vorsatz Gewebe
Vorsatzfarbe beige
Vorsatzmotiv
Hülle HülleBeschreibung

Gestaltung (der Einbanddecke) - Künstler, Grafiker, Stecher, Firma etc.

EinbandgestaltungAutoptisch RE
EinbandgestaltungNormiert Engels, Robert
EinbandgestaltungKennzeichen Prägung, Einband vorn, Kolophon
EinbandgestaltungKommentar In der rechten unteren Ecken der Illsutration auf dem Einband vorn
Stilformen Jugendstil
Vorderdeckelgestaltung Illustration mit dreizeiligem Titel
Mittengestaltung illustrativ, typographisch
Szenerie Porträt Tristan und Isolde
Schrift Schmuckschrift, Majuskel dreizeilig
Schriftfarbe gold
Hinterdeckelgestaltung
Rückengestaltung Quertitel sechszeilig mit vierzeiliger Verlagsangabe
Besonderheit
Zustand sehr gut, Abrieb an den Ecken

  • FaMI 2019