DE1 19ZZ16204

Aus Einbandforschung
Version vom 17. März 2017, 11:17 Uhr von Tkj (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Semantisches Browsen   Mit Formular bearbeiten   Gruppen   Neuer Datensatz    Alles erfasst? Nein   Hilfe gesucht:    ?
Einband vorn *
Einband hinten *
Rücken *
Schnitt *
Titelseite *
Bindung *
Vorsatz hinten *
Druckerei *

Bibliographische Metadaten

Autor/in Goethe, Johann Wolfgang Titel, Aufl., Band Faust. Eine Tragödie, erster Theil
Ort (Land) München (DEU) Jahr 1887, ca.
Verlag Stroefer Gesamttitel, Teil, Band
Gattung Belletristik Prachtausgabe
Provenienz SBB Signatur 19 ZZ 16204

Katalogisat http://stabikat.de/DB=1/XMLPRS=N/PPN?PPN=565164899


Weitere Metadaten

Maße in mm (Höhe x Breite x Dicke) 372 284 17
BuchbindereiAutoptisch
BuchbindereiNormiert
Buchbindereizeichen
Druckerei Gebrüder Kröner, Stuttgart

Einband (Decke)

Einbandart Verlagseinband    Einbandgattung Ganzband
Einbandmaterial Gewebe    Einbandmaterialfarbe rot
Rückenmaterial (nur bei Halbbänden)     Rückenmaterialfarbe

Technik (Decke und Buchblock)

Vorderdeckeltechnik Goldprägung, Farbprägung, Druck    VorderdeckeltechnikFarbe braun, grau, schwarz, silber
Hinterdeckeltechnik Blindprägung    HinterdeckeltechnikFarbe
Rückentechnik Farbprägung    RückentechnikFarbe schwarz
Lesebändchen Nein
Kapital mehrfarbig
Stehkanten angeschrägt
Bindung Original, Draht
Schnittfarbe gold
Schnittgestaltung
Kopfschnitt
Dublüre
Vorsatz Tonpapier, einfarbig
Vorsatzfarbe beige
Vorsatzmotiv
Hülle HülleBeschreibung

Gestaltung (der Einbanddecke) - Künstler, Grafiker, Stecher, Firma etc.

Stilformen
Vorderdeckelgestaltung Mehrere ornamentale Rahmen um einen Engel, in der Mitte steht der Titel
Mittengestaltung illustrativ, ornamental, typographisch
Szenerie Engelsfigur im langen Gewand Schild mit Aufschrift "Faust" haltend
Schrift Fraktur
Schriftfarbe gold
Hinterdeckelgestaltung 3 Rahmen um leeres Mittelfeld
Rückengestaltung Wiederholende ornamentale Muster, Balken und Blume abwechselnd
Besonderheit
Zustand Gut, Ecken bestoßen, Rücken aufgefranst

  • "Illustrationen in 50 Compositionen von Alexander Liezen Mayer, mit Ornamenten von Rudolf Seitz"
  • Fami 2017