DE1 33ZZ351 7a

Aus Einbandforschung
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Semantisches Browsen   Mit Formular bearbeiten   Gruppen   Neuer Datensatz    Alles erfasst? Nein   Hilfe gesucht: Gestaltung   ?

Bibliographische Metadaten

Autor/in Hardt, Ernst Titel, Aufl., Band Tantris der Narr, 7. Aufl., (26. - 28. Tsd.)
Ort (Land) Leipzig (DEU) Jahr 1916
Verlag Insel-Verlag Gesamttitel, Teil, Band
Gattung Belletristik Prachtausgabe nein
Provenienz SBB Signatur 33 ZZ 351<7a>

Katalogisat https://stabikat.de/DB=1/XMLPRS=N/PPN?PPN=1166864316

Verlagseinbandgruppe: InselLeipzigHardtTantris
Verlagseinbandgruppe: SammlungGrahamDry

Weitere Metadaten

Maße in mm (Höhe x Breite x Dicke) 197 137 20
BuchbindereiAutoptisch
BuchbindereiNormiert
Buchbindereizeichen
Druckerei Breitkopf & Härtel, Leipzig

Einband (Decke)

Einbandart Verlagseinband    Einbandgattung Ganzband
Einbandmaterial Gewebe    Einbandmaterialfarbe ocker
Rückenmaterial (nur bei Halbbänden)     Rückenmaterialfarbe

Technik (Decke und Buchblock)

Vorderdeckeltechnik Farbprägung    VorderdeckeltechnikFarbe schwarz
Hinterdeckeltechnik leer    HinterdeckeltechnikFarbe
Rückentechnik wie Vorderdeckel    RückentechnikFarbe
Lesebändchen ja
Kapital einfarbig
Stehkanten
Bindung Original, Faden
Schnittfarbe
Schnittgestaltung
Kopfschnitt grün
Dublüre
Vorsatz Tonpapier, einfarbig, geprägt
Vorsatzfarbe grün
Vorsatzmotiv imitiertes Büttenpapier
Hülle HülleBeschreibung

Gestaltung (der Einbanddecke) - Künstler, Grafiker, Stecher, Firma etc.

EinbandgestaltungAutoptisch Den Schmuck des Buches zeichnete Marcus Behmer, Florenz.
EinbandgestaltungNormiert Behmer, Marcus
EinbandgestaltungKennzeichen Druck, Kolophon
EinbandgestaltungKommentar eindeutige Zuordnung des Monogramms auf dem Einband
EinbandgestaltungAutoptisch MB
EinbandgestaltungNormiert Behmer, Marcus
EinbandgestaltungKennzeichen Prägung, Einband vorn
EinbandgestaltungKommentar eindeutige Zuordnung des Monogramms durch Kolophon
Stilformen
Vorderdeckelgestaltung oben kreisrunde ornamental gestaltete Vignette, Der Einband ist mit dem Jahr 1911 gekennzeichnet; vermutlich könnten Reste der Einbanddecken der 6. Auflage verwendet worden sein.
Mittengestaltung ornamental, typographisch
Szenerie verschlungene Linienornamenten
Schrift Majuskel, Serifen
Schriftfarbe schwarz
Hinterdeckelgestaltung
Rückengestaltung einzeiliger Längstitel
Besonderheit offenes Gewebe
Zustand

Vorbesitz Sammlung Graham Dry