DE1 50MC1055

Aus Einbandforschung
Version vom 16. Juni 2015, 17:59 Uhr von Tkj (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{VerlagseinbandKopf |AllesErfasst=Nein |HilfeGesucht=Gestaltung }} {{VerlagseinbandAnfang |Autor=Graf, Oscar; Pfaff-Bader, Cäcilie; |Titel=Malerisches aus S…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Semantisches Browsen   Mit Formular bearbeiten   Gruppen   Neuer Datensatz    Alles erfasst? Nein   Hilfe gesucht: Gestaltung   ?

Bibliographische Metadaten

Autor/in Graf, Oscar; Pfaff-Bader, Cäcilie; Titel, Aufl., Band Malerisches aus Salzburg : Originalradirungen, Ex. 45
Ort (Land) Salzburg (AUT) Jahr 1902
Verlag Kerber Gesamttitel, Teil, Band
Gattung Prachtausgabe
Provenienz SBB Signatur 50 MC 1055^

Katalogisat http://stabikat.de/DB=1/XMLPRS=N/PPN?PPN=319354555


Weitere Metadaten

Maße in mm (Höhe x Breite x Dicke) 375 300 22
BuchbindereiAutoptisch
BuchbindereiNormiert
Buchbindereizeichen
Druckerei Breitkopf & Härtel

Einband (Decke)

Einbandart Verlagseinband    Einbandgattung Ganzband
Einbandmaterial Gewebe    Einbandmaterialfarbe grau
Rückenmaterial (nur bei Halbbänden)     Rückenmaterialfarbe

Technik (Decke und Buchblock)

Vorderdeckeltechnik Goldprägung, Farbprägung, Druck    VorderdeckeltechnikFarbe braun, schwarz, türkis
Hinterdeckeltechnik Blindprägung    HinterdeckeltechnikFarbe
Rückentechnik leer    RückentechnikFarbe
Lesebändchen Nein
Kapital einfarbig
Stehkanten angeschrägt
Bindung
Schnittfarbe
Schnittgestaltung unbeschnitten
Kopfschnitt
Dublüre
Vorsatz Buntpapier, mehrfarbig
Vorsatzfarbe braun, grau, rosa
Vorsatzmotiv Flecken metallisch rosa glänzend und grünspanartig
Hülle HülleBeschreibung

Gestaltung (der Einbanddecke) - Künstler, Grafiker, Stecher, Firma etc.

EinbandgestaltungAutoptisch GF
EinbandgestaltungNormiert
EinbandgestaltungKennzeichen Einband vorn
EinbandgestaltungKommentar Monogramm klären und auflösen
Stilformen
Vorderdeckelgestaltung Titel in einem fensterartigen Rahmen, darüber Gebäude der Stadt
Mittengestaltung illustrativ, typographisch
Szenerie Gebäude der Stadt
Schrift Titel in Schmuckfraktur mit goldgeprägter Initiale
Schriftfarbe braun, gold, schwarz
Hinterdeckelgestaltung leerer doppelter Rahmen
Rückengestaltung
Besonderheit für Verlagseinband ungewöhnliches wahrscheinlich handgefertigtes Vorsatzpapier
Zustand

  • Von vorliegendem Werke "Malerisches aus Salzburg" sind nur 200 num. Ex. gedruckt: N° 1 mit auf Seide gedruckten Radirungen, N° 2 - 26 auf grösserem Papier mit Remarque-Prägung und signiert, N° 27 - 200 vor der Schrift.
  • Kupferdruck: Gebrüder Wettkopf in München
  • zu klären: an Vergleichsex.: Bindung und Vorsatz original?
  • zu klären: Buntpapierart Vorsatz