Suche mittels Attribut

Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite stellt eine einfache Suchoberfläche zum Finden von Objekten bereit, die ein Attribut mit einem bestimmten Datenwert enthalten. Andere verfügbare Suchoberflächen sind die Attributsuche sowie der Abfragengenerator.

Suche mittels Attribut

Eine Liste aller Seiten, die das Attribut „Besonderheit“ mit dem Wert „Format des Drucks auf Papier passt zum Deckelformat“ haben. Weil nur wenige Ergebnisse gefunden wurden, werden auch ähnliche Werte aufgelistet.

Hier sind 132 Ergebnisse, beginnend mit Nummer 1.

Zeige (vorherige 500 | nächste 500) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)


    

Liste der Ergebnisse

    • DE1 Ee700-754  + (Format des Drucks auf Papier passt zum Deckelformat)
    • DE1 DHBJB 1003  + (Fotoalbum ohne bibliographische Angaben, fiktiver Titel)
    • DE1 Ss3308 a  + (frühe Originalbroschur)
    • DE1 BiblVarnhagen2339  + (früher Deutscher Gewebeband von Sperling)
    • DE1 Lm6764-1  + (früher Gewebeband)
    • DE1 Uz2911  + (früher Gewebeband)
    • DE1 Lk9116  + (früher Gewebeband)
    • DE1 BiblVarnhagen1889  + (früher Pappband mit Papierbezug)
    • DE1 Yc2771-8  + (früher Verlagseinband, Stehkanten wirken durch starke Gewebeprägung wie mit eigenständiger Prägung versehen)
    • DE1 50MA36090  + (für die Fadenheftung tief eingesägter Buchblock)
    • DE1 50MA34586  + (Furnier)
    • DE1 50MB5300  + (Furnier)
    • DE1 50MA33362  + (Furnier mehrfarbig bedruckt und in Gewebe eingelegt)
    • DE1 50MC1055  + (für Verlagseinband ungewöhnliches wahrscheinlich handgefertigtes Vorsatzpapier)
    • DE1 Am10303-1910~11  + (geprägte Deckel einfach beklebt, deshalb Prägung verso sichtbar)
    • DE1 50MA36291  + (geprägtes Vorsatzpapier mit unkaschierter Rückseite, Moiréprägung sichtbar)
    • DE1 50MA36238  + (Gestaltung der Vorderdecke und Hinterdecke stilistisch weit auseinander)
    • DE1 50MA35291  + (Gestaltung: je vier Buckel aus Metall in den Ecken des vorderen und hinteren Deckels)
    • DE1 50MA35349  + (Gewebe hell-dunkelgrün streifig gefleckt)
    • DE1 50MB5388  + (Gewebe in Optik groben Gewebes geprägt)
    • DE1 50MA36097  + (Gewebe mit appretiertem Blumenmuster, auf Rücken übergehender dunkelroter Streifen als Hintergrund der Titelei)
    • DE1 50MB2179  + (Gewebe mit grobem Gewebeornament geprägt)
    • DE1 50MA35418  + (glänzende Beschichtung des Buntpapiers wirkt zeituntypisch kunststoffartig)
    • DE75 NorK447  + (gleiches Motiv (gleiche Plattengestaltung) wie vorn)
    • DE1 50MA19105  + (gold bedruckter Schnitt)
    • DE1 50MB2207  + (Goldschnitt mit gedruckten Ornamenten)
    • DE1 1C285  + (Großformat)
    • DE1 50MA44758  + (großformatige Prägung mit reliefartiger Tiefe)
    • DE1 50MA35078  + (halbbandartig)
    • DE1 1A930681  + (Handbindeabteilung H. Sperling in Leipzig)
    • DE1 Ag7245~18-8 a  + (Handeinband der Handabteilung von Wübben & Co.)
    • DE1 50MB5411  + (hinten ausklappbare Tafel mit Schreibblock, Postkarten, Paketkarten und Telegraphieformulare in einzelnen Taschen)
    • DE1 Oob12~19 a  + (Holzähnliches Papier)
    • DE1 50MA36257  + ("Holzfreies Papier" als Angabe auf Titelseite verso, Reihenentwurf)
    • DE1 DHBJB 1048  + (Im Vorderdeckel unten Buchhändlerschildchen B. H. Blackwell, Oxford)
    • DE1 50MA36232  + (in den Reihenentwurf mittig der variable Bandtitel in Goldprägung)
    • DE1 50MA35108  + (Interimsbroschur mit einfacher Fadenheftung, drei Stiche)
    • DE1 50MA35060  + (Interimsbroschur mit einfacher Fadenheftung, zwei Stiche)
    • DE1 50MA35137  + (in Vortäuschung eine Halbbandes geprägt, halbbandartig)
    • DE1 50MC1070  + (Kassette mit losen Blättern, Ränder mit marmoriertem Papier beklebt, Deckel mit jeweils vier kleinen messingfarbenen Buckeln)
    • DE1 Yb9752~100 a  + (Kennzeichnung des Broschureinbandblattes vorn abweichend von Druckerei hinten)
    • DE1 Kx5791  + (klappbarer Karton zur Aufnahme des Textheftes und der Bildkarten)
    • DE1 50MB5329  + (Klapphülle, Mappenwerk)
    • DE1 50MB5293  + (Klappkarten im Moirépapier)
    • DE1 19ZZ16218-1~2  + (kombiniertes Signet auf hinterem Deckel)
    • DE1 8Y448  + (kombiniertes Signet aus Verlag und Buchbinderei)
    • DE1 50MA36128  + (korrespondierende Motive auf Einband und Vorsatzpapier (Mohnkapseln))
    • DE1 50MA34330  + (Lackfarbendruck)
    • DE1 50PA1505-1907  + (Lasche für Stift mit dem unbenutzten wahrscheinlich originalen Bleistift mit einer Sicherung gegen Durchrutschen am oberen Ende gekennzeichnet mit "J. F." und einer Lyra geprägt)
    • DE1 Op556  + (Lederähnliches Papier)
    • DE1 50MA50845  + (Lederbroschur)
    • DE1 26ZZ201  + (Leder mit farblich sichtbarer Narbung)
    • DE1 19ZZ16391  + (Leporello geklebt, nur die Enden sind an der Decke befestigt)
    • DE1 33ZZ30438  + (Lesebändchen mit aufgeklebtem Kartonstreifen mit Werbung u.a. für die Gießerei Köln-Braunsfeld)
    • DE1 50MA19868  + (loses Lesebändchen im Buch)
    • DE1 19ZZ15779  + (Medaillon)
    • DE1 50PA857-1911  + (Metalldose als "Einband" darin ovales Textheft mit Abbildungen)
    • DE1 50MA36269  + (Metalleinband mit Schließe und einer Öse für ein Kettchen o.ä.)
    • DE1 50MA35138  + (mit originalem Schutzumschlag)
    • DE1 54MA307  + (mit originalem Schutzumschlag)
    • DE1 50MA35871  + (mit originalem Schutzumschlag)
    • DE1 DHBJB 1028  + (mit Verlagswerbung nach S. 398)
    • DE1 DHBJB 1038  + (Musterband mit Deckenentwürfen und Druckbeispielen)
    • DE1 50MB2193  + (Normalausgabe mit saurem Papier, Vorzugsausgabe mit Kunstdruckpapier)
    • DE1 DHBJB 1024  + (ohne Verlagswerbung nach S. 398)
    • DE1 19ZZ15712  + (originaler Versandschuber)
    • DE1 50MA35746  + (Papier auf Karton aufgeklebt mit Rand an den Gelenken)
    • DE1 50MA35236  + (Papiereinband von H. Scheibe, Wien)
    • DE1 50MA35499-1~2  + (Papier mit unterschiedlichen Bräunungsgraden zusammengebunden)
    • DE1 50MA35124  + (plisseeartig changierendes Vorsatzpapier)
    • DE1 X5590 a  + (plisseeartig changierendes Vorsatzpapier)
    • DE1 50MA36261  + (Prägerahmen aus zusammengesetzten Elementen, vor allem an den Ecken sichtbar)
    • DE1 Yx17906 a  + (Prägerahmen aus zusammengesetzten Elementen, vor allem an den Ecken sichtbar)
    • DE1 50MA36030-1  + (Prägung des Vorderdeckel auf Spiegel sichtbar)
    • DE1 50MA35149  + (Privatdruck)
    • DE1 372209  + (Provenienzstempel)
    • DE1 Yo30886 a  + (reliefartig tief eingelassenes Titelfeld, Typographie korrespondiert mit Buchblock, offenes Gewebe)
    • DE1 50MB5366-Modellatlas  + (Relief auf Rückseite nur mit dünnen Papier kaschiert, drückt im vorderen Spiegel durch)
    • DE1 50MA36240  + (reliefiertes Papier mit ornamentaler Gestaltung in der Art von Brokatpapieren, Kennzeichnung Max Herzig auf dem Einband)
    • UBT TRE 19 C 7  + (Rücke restauriert)
    • DE1 19ZZ16107  + (Schadensbild: stark korrodierte Klammerheftung)
    • DE1 Mus Dk182  + (Schließe)
    • DE1 50MA36133  + (Schließe, gold)
    • DE1 50MA36122  + (Schmuckschrift in Form knorriger Bäume und Äste)
    • DE1 Pt3730-4  + (Schmuckschrift mit Serifen, Titel und Verlag jeweils zweizeilig, Majuskel)
    • DE1 50MB5304  + (Schnittgestaltung mit goldenen Sternchen)
    • DE1 50MB5403---Schuber  + (Schuber mit gleichem Gewebe bezogen aufwendiger gestaltet)
    • DE1 Yn733-1~2 a  + (Seite mit Angaben "Mitarbeiter" fehlt (1. Schmutzblatt verso vor Abb. Körners))
    • DE1 50MA36216  + (Serienentwurf)
    • DE1 50MA36217  + (Serienentwurf)
    • DE1 50MA36227  + (Serienentwurf auch bei S. Fischer verwendet)
    • DE1 Fb10040 3  + (Signet der Buchbinderei als Posthorn)
    • DE1 19ZZ16368  + (Signet der Buchbinderei Baumbach auf hinterem Deckel)
    • DE1 1B20346  + (Signet der Buchbinderei Baumbach auf hinterem Deckel)
    • DE1 Jf10877-Suppl b  + (Signet der Buchbinderei F.A. Barthel auf hinterem Deckel)
    • DE1 54MA306  + (Signet der Buchbinderei Gebr. Hoffmann, Leipzig)
    • DE1 50MA36339  + (Signet der Buchbinderei H. Sperling)
    • DE1 Bv9171-1~2 a  + (Stempel des Buchbinders nur aufgrund des Schadens im Rücken sichtbar)
    • DE1 50MA34902  + (Stereotypieauflage, stilistische Diskrepanz zw. Typographie auf Einband und Rücken)
    • DE1 50MA36254  + (stilistisch nicht zusammenpassendes Design des Einbands und des Vorsatzpapiers)
    • DE1 Yl9620~80 b  + (Stoßkanten)
    • TestVerlagseinband  + (Test Besonderheit)
    • TestVerlagseinband2  + (Test Besonderheit)
    • DE1 Yo12451-1,1~2 11  + (Theil 1: 11. Auflage, Theil 2: 12. Auflage zusammengebunden)
    • DE1 50MA51166  + (Typographie und Gestaltung der Titelseite in Korrespondenz zum reduzierten Vorderdeckel)
    • DE1 Yo30010 a  + (Typographie von Rücken und Vorderdeckel passen nicht zusammen)
    • DE1 MusT116-38  + (Umschlag mit Serienangaben fehlt, handschriftlicher Vermerk)
    • DE1 Nk16663 b  + (ungebundene Einbanddecke)
    • Privat1 EST0001  + (Ungebundene Einbanddecke mit einzelnen Lieferungen)
    • DE1 50MB5405  + (ungewöhnlicher Goldschnitt mit gedruckten Ornamenten)
    • DE1 Fc4625  + (unterschiedliche Kennzeichnung der Buchbinderei in gleicher Auflage, siehe a-Exemplar der SBB)
    • DE1 13X355-1.2 74  + (unterschiedliche Schriftzüge bei Prägung der Buchbinderei auf hinterem Deckel)
    • DE1 DHBJB 1042-1.2 74  + (unterschiedliche Schriftzüge bei Prägung der Buchbinderei auf hinterem Deckel)
    • DE1 Ur664  + (unterschiedliche Vorsatzpapiere bei ansonsten identischer Ausgabe)
    • DE1 Ur664 a  + (unterschiedliche Vorsatzpapiere bei ansonsten identischer Ausgabe)
    • DE1 Nt2027  + (Verlagssignet "GUSTAV SCHAUER BERLIN" auf Deckel)
    • DE1 DHBJB 1031  + (Verlagswerbung auf blauem Papier)
    • DE1 DHBJB 1032  + (Verlagswerbung auf blauem Papier)
    • DE1 Yf5971  + (vermutlich handkoloriert, Schlaufe aus grüner Seide oben mittig hinter Spiegel geklebt)
    • DE1 Yo1211 a  + (vorderes loses Vorsatz fehlt, Vorsatz vorn grau verfärbt, hinten orange-braun, Vorsatz in den gelenken gerissen)
    • DE1 50MA50678  + (vor der Titelseite eingebundene gedruckte Schulwidmung mit gleichem Wappen und Devise wie auf Einband)
    • DE1 50MC749  + (Vorsatz mittels Prägung hell-dunkel changierende vertikale Streifen)
    • 1A70754-1  + (Vorsatz: Moiré, unkaschierte Rückseite)
    • DE1 Sb4585~8-1  + (Vorsatz Moriépapier mit unkaschierter Rückseite, lederartige Applikation)
    • DE1 Oy20105 a  + (Vorsatzpapier mit psychedelischem Musterung)
    • DE1 50MA36351  + (Vorsatzpapier mit ungewöhnlicher Musterung, Decke: offenes Gewebe)
    • DE1 50MA4008  + (weiteres Ex. mit Kennzeichnung der Buchbinderei)
    • DE1 19ZZ17237  + (weiteres Ex. ohne Kennzeichnung der Buchbinderei)
    • DE1 50MA35405  + (Werbung und Titelseite auf Vorsatz vorn, hinten: S. nummerierte Seiten 110f.)
    • DE1 50MB5363  + (zwei Buchbindereien, Hersteller der Buchdecke und Buchbinderei getrennt gekennzeichnet (selten))
    • DE1 50MA35004  + (zweifache Kennzeichnung der Buchbinderei: Schildchen und Prägung)
    • DE1 50MA35136  + (zweifarbiges Gewebe, hinten ganz bezogen, vorn geteilt, halbbandartig)